Hyaluron ist eine körpereigene Substanz, die vorwiegend in Haut, Knorpel und Gelenken vorkommt. Als natürlicher Wasserspeicher des Körpers ist die Hyaluronsäure für die Geschmeidigkeit von Gelenken und Bändern, die Durchfeuchtung der Augen, aber auch für ein jugendliches Hautbild verantwortlich. Während die Haut in jungen Jahren so nahezu von allein frisch und strahlend wirkt, lässt die Produktion des körpereigenen Hyalurons im Zuge des Alterungsprozesses meist merklich nach.

Stress, Rauchen, eine schlechte Ernährung, zu häufiges Sonnenbaden - Die kleinen Laster des Alltags beschleunigen den Abbau der wertvollen Substanz. Die Haut erscheint müde und schlapp, es entstehen Fältchen. Über die manuelle Injektion von Hyaluronsäure können solche Defizite ausgeglichen werden. Die Haut erhält dadurch ihre natürliche Feuchtigkeit und Struktur zurück, Falten und Fältchen werden gemildert, Narben und Unebenheiten korrigiert.